Ehemaliges Bahnbetriebswerk Weimar
Eduard-Rosenthal-Straße
Weimar


So finden Sie Weimar:

Weimar ist an das Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn angeschlossen, hilfreich für Ihre Reiseplanung ist die DB-Reiseauskunft.

Mit dem PKW: die Autobahn A4 verbindet Weimar mit Frankfurt am Main und Dresden. Zum Hermsdorfer Kreuz und der Autobahn A9 Berlin - München sind es nur 30km. Außerdem ist Weimar über die Bundesstrassen B7 (Kassel - Eisenach - Erfurt - Weimar - Jena - Gera) und B85 (Bayreuth - Kulmbach - Kronach - Saalfeld - Rudolstadt - Weimar - Kyffhäuser) zu erreichen.

Weitere Hinweise finden Sie auf Weimar.de.

So finden Sie das Bw:

Das ehemalige Betriebswerk Weimar liegt in der Eduard-Rosenthal-Straße. Leider fährt zur Zeit die Stadtbuslinie 3 die Eduard-Rosenthal-Straße nicht an. Bei Veranstaltungen bieten wir einen Pendelzug vom Hbf Weimar an.
Mit dem PKW erreichen Sie das Bw-Gelände dieses Jahr nicht aus der Richtung Innenstadt Weimar, da die Bahnunterführung in der Eduard-Rosenthal-Straße wegen Neubaus gesperrt ist. Das Bw-Gelände und die der alten Hufelandklinik gegenüberliegenden Parkplätze sind nur aus Richtung Tiefurt über die Eduard-Rosenthal-Straße erreichbar. Mögliche Zufahrtswege sind:
   




  • aus Richtung Innenstadt: über Friedensstraße, Tiefurter Allee, Robert-Blum-Straße, Hauptstraße und Am Ilmhang

  • aus Richtung Jena/Apolda: über B7, Webichtallee, Tiefurter Allee, Robert-Blum-Straße, Hauptstraße und Am Ilmhang

  • aus Richtung Umgehungsstraße (Erfurt): über Buttelstedter Straße, Kromsdorfer Straße, Dürrenbacher Hütte, Langer Weg und Am Ilmhang



  • Siehe dazu die auch Hinweise der Stadtverwaltung Weimar.



    Ein Klick auf die Karte zeigt eine vergrößerte Darstellung.

    Bitte beachten Sie: Das Bahnbetriebswerk Weimar ist eine Bahnanlage. Eine Haftung für Schäden die außerhalb des Ausstellungsgeländes eintreten, können wir nicht übernehmen. Vergewissern Sie sich vor dem Überschreiten der Gleise, daß sich keine Fahrzeuge nähern. Berühren Sie keine Teile der Fahrleitungsanlagen und überspringen Sie keine Kanäle und Arbeitsgruben. Das Überschreiten und Mitfahren auf der Drehscheibe ist nicht gestattet. Achtung! Alle Lokomotiven sind betriebsverschmutzt, achten Sie deshalb auf Ihre Kleidung. Das Betreten der Ausstellungsfahrzeuge geschieht auf eigene Gefahr! Bitte tragen Sie zu einem reibungslosen Ablauf unserer Veranstaltungen bei.

    In diesem Sinne wünschen wir Ihnen einen angenehmen Aufenthalt im ehemaligen Bahnbetriebswerk Weimar.

    Übernachtungsmöglichkeiten:

    Hinweise auf Unterkünfte finden Sie hier oder über die Homepage der Stadt Weimar.


    [Zurück]     [Zurück zur Hauptseite]

    Kontakt: Thüringer Eisenbahnverein e.V., Postfach 800 101, 99027 Erfurt
      Uwe Belikat (Tel 0177 - 240 6266)
      Steffen Kloseck (Tel 0177 - 3385 415 / Fax 0177 - 99 3385 415)

    Letzte Aktualisierung: 27. Oktober 2014
    Autor: Heijo Reinl, Oberursel
    Beiträge und Hinweise zur Verbesserung sind gerne willkommen. Schicken Sie einfach eine email an unseren Webmaster: Heijo Reinl.